KIN*K Beamerübernahme mit Kunst

Donnerstag 29. März * Einlass 20.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Interessierte,

Wir möchten Sie herzlich einladen und freuen uns sehr die neue Reihe von Kunst-Films-Screenings mit Aykan Safoğlu zu beginnen.

ON SCREEN:
OFF-WHITE TULIPS * Aykan Safoğlu
(TR-2012)

Off-White Tulips ist ein fiktiver Dialog mit James Baldwin, der sich auf dessen längeren Aufenthalt in İstanbul konzentriert. Gefundene Dokumente und Objekte, denen eine neue Bedeutung zugewiesen wurde, werden so bearbeitet, dass Baldwins Identität als Schwarzer schwuler Autor mit der persönlichen Geschichte des Erzählers überlagert wird. Die assoziative Erzählung umfasst zudem Verweise auf türkische und amerikanische Pop-Ikonen, etymologischen Erkundungen sowie selbstreflexiven Kommentaren zur visuellen Repräsentation.

2013 wurde bei den 59. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen, Deutschland mit dem Großen Preis der Stadt Oberhausen ausgezeichnet.

Aykan Safoğlus Arbeiten schaffen Beziehungen – gar Freundschaften – zwischen kulturellen, geographischen, linguistischen und zeitlichen Grenzen. Seine Arbeit ist zwischen Filmfotografie und Performance angesiedelt, wobei er offene Fragen der kulturellen Zugehörigkeit, Kreativität und Verwandtschaft stellt.

Zu seinen letzten Ausstellungen zählt 2016 Off-White Tulips am Ystads Konstmuseum, Ystad/Schweden. Ausgewählte Gruppenausstellungen sind The Bill: For Collective Unconscious am Artspace, Auckland/Neuseeland (2016), Father Figures are Hard to Find am nGbK, Berlin (2016), Home Works 7 am Ashkal Alwan, Beirut/Libanon (2015) und Sight and Sounds: Turkey am Jewish Museum, New York, NY/USA (2014). 2016 war Aykan Safoğlu Artist in Residence am Ashkal Alwan, Beirut und von 2014–2015 ein SAHA Stipendiat der Rijksakademie van beeldende kunsten, Amsterdam/Niederlande.

KIN*K – Beamerübernahme mit Kunst – ist ein Projekt von Irina Novarese und Marco Pezzotta, gefördert von Bezirkskulturfonds Lichtenberg

* UPCOMING:
Klara Hobza
Martin Kohout
Sophie Therese Trenka Dalton
Cherimus (artist collective)
Marianna Christofides
Douglas Boatwright
Gianluca e Massimiliano de Serio

Die Eintritt ist frei sowie die Pop-Corn.

HIER & JETZT: CONNECTIONS
Exchange and residency project @ B.L.O. Ateliers

Wir freuen uns sehr auf den Beginn des neuen Austauschs- und Residenzprojekt mit Künstler*innen im Exil. Ab 1. April 2018 werden die dreimonatigen Künstlerresidenzen beginnen, sowie eine Reihe öffentlichen Veranstaltungen mit u. a. Vorträge, Artist’s Talk, Open Studios.

HIER & JETZT: CONNECTIONS ist gefördert von:
Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Weiterbildung und Kultur

Mehr Informationen und Programm unter:
HIER & JETZT: CONNECTIONS

Wir freuen uns auf Euch!