Lange Nacht der Bilder 2016

Lange Nacht der Bilder in den BLO-Ateliers: Plakat (Jpg/web)

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, als wir nach der offiziellen Eröffnung bis tief in die Nacht in den Ateliers und der Kantine gefeiert haben, setzen wir 2016 noch eins drauf:

wir erwarten Euch mit einem unglaublichen Angebot an Künstler_innen der verschiedensten Genres: viele Blo-interne Künstler_innen und spannende Special Guests tragen ihre Positionen zur Langen Nacht der Bilder bei: Von visuellen Installationen über Mode, Performance und Musik bis zu Fotografie und Malerei gibt es eine Nacht lang volles Programm!

Um dieses vielfältige Spektrum zu fokussieren, haben wir ein neues Konzept für das Ateliergelände zur Langen Nacht der Bilder entwickelt: Künstler_innen aus den versteckter gelegenen Ateliers stellen dieses Jahr in und um das zentrale Kantinengebäude aus, so dass Euch eine Gemeinschaftsausstellung erwartet, bei der Kunstwerke unterschiedlicher Erscheinungsformen sich gegenseitig zu neuen Bedeutungsebenen ergänzen – und dabei etwas entstehen lassen, das größer ist als die Summe seiner Teile.

Illustriert und visualisiert wird dieses Konzept u.a. durch die Lichtinstallation von Motom, die – das auch bei Tage schon aussergewöhnliche Gelände – mit Einbruch der Dunkelheit verzaubert. Feuershow, Performance und nicht zuletzt der Auftritt des legendären 14-köpfigen „Jazzungeheuers“ The Omniversal Earkestra tun ihr Übriges, um Euch auf einer aussergewöhnlichen Reise durch die Kunst der Blo-Ateliers zu begleiten.

Und selbstverständlich gibt es Snacks und Getränke fur die nicht nur nach Kunst Hungrigen.

Programm zur Langen Nacht der Bilder 2016

KünstlerInnen:

 

Musik & DJs:

Special Guests:

Ort des Geschehens: