b-lock Archiv

B-LOCK & Widerstand – Performance Lab

B-Lock Performance Laboratorium OMEGA Widerstand am 24.-25.09.2010 (DE) Das B-Lock Performance Laboratorium ist ein Angebot für Diejenigen, die Lust haben sich mit der Thematik des Widerstands spielerisch auseinander zu setzen. Das Angebot richtet sich an: - Teilnehmer des Workshops Memory-Imagination-Body, diese können innerhalb des Laboratoriums das Erlernte selbständig weiter entwickeln - Publikum und Darsteller des Kiez To Go Theaters. Weiterhin sind alle an darstellenden Künsten interessierte Menschen eingeladen, die die Workshops nicht besucht haben - Für diese kann das Laboratorium OMEGA als Plattform zum Ideenaustausch genutzt werden: sie können ihre eigenen künstlerischen Erfahrungen und Vorstellungen zum Thema Widerstand einbringen und daraus eine Solo- oder Gruppenarbeit gestalten Allen Teilnehmern des Laboratoriums ist es freigestellt, mit Begleitung und Tutorium zu arbeiten: Ob Feedback, Choreographie, Regie, Logistik, Technik oder Material ñ die Tutoren Alice Masprone und Lena Röttgers unterstützen das Performance-Laboratorium in allen Bereichen. Das Performance Lab entwickelt sich aus einem interdisziplinären, körperlichen Training, dem Vorbereitungen zu einer Aufführung folgen. Alice Masprone (IT) ist Bildende und Performance-Künstlerin. In ihrer Performance-Recherche steht der Kˆrper im Mittelpunkt der Spannung zwischen Text und Raum. Dadurch entstehen Situationen (manchmal insziniert), Augenblicke, Bilder, Dialoge, Monologe, konkrete sowie abstrakte Visionen, Infragestellungen, die sich miteinander aufblenden. Zurzeit studiert sie im Master Tanzwissenschaft in Berlin. Lena Röttgers (DE) ist ausgebildet in Theatertanz und Tanzpädagogik und studierte am renommierten TrinityLaban, Conservatoire for Music and Dance in London. Sie arbeitete in Performances und Tanzprojekten als Tänzerin, Choreographin und/oder Pädagogin. Zurzeit studiert sie im Master Tanzwissenschaft in Berlin.† In Workshops ist ihr wichtig, (Bewegungs-) Ideen der Teilnehmer mit einfliessen zu lassen und sie† weiter zu entwickeln. Es ist ein unentgeltisches zusätzliches Angebot Anmeldung bis zum 23 Sept. Kontakt: Alice 01799960748   B-Lock Performance Lab OMEGA Resistance at 24th 25th September 2010 (EN) The B-Lock OMEGA performance Lab offers a possibility for those who wants to challenge the topic of resistance in a playful way. Target of the Lab is: - Participants of the Memory-and-Imagination-Body Workshop: developing on their own what they learnt and experienced in the workshop - Kiez-to-Go- Actors and interested Audience are warmly welcome to the Lab - Furthermore are invited to the Lab all those are interested in Stage Acting, Dance and Movement, whether they didn`t participate to the workshop or not. In this way the B-Lock OMEGA Performance Lab will be a platform to exchange ideas in the own artistic experiences on the topic resistance and researching and using this as theme in order to create a solo or a group performance All the members of B-Lock OMEGA Labs are free to work on own ideas with the artistic steering and mentoring of† the tutors Alice Masprone and Lena Röttgers, who are in charge to support the Lab in all its fields. The Lab develops itself into a initial multidisciplinary training, followed by preparation and rehearsal for the final show. Alice Masprone(IT), visual and performance artist and Lena Röttgers(GER), Danceartist, will combine their multiple layered and different experiences to dynamicaly support the creative process in the Lab. It's an additional offer and free of charge. Registration Deadline 23 Sept. Contact: Alice 01799960748

B-LOCK & Widerstand

Theater 17.-19.09. und 24.-26.09 K.I.E.Z. To Go Wege und Widerstand kieztogo.de Start - 17:00 Lovelite Tanz Workshop 21.-23.09 Memory-Imagination-Body Echoes into past and future of Resistence Mit Javier Cura & Moss Beynon Juckes 18:00 bis 21:00 Kosten /costs: 9 Std. 90 /erm. 80 € In der Gebühr ist ein Besuch der Aufführung des Theaterprojektes von Kiez To Go enthalten. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob Sie am 17.(Ausverkauft) ,18. oder 19. Sept. daran teilhaben möchten. Es gibt noch einige freie Plätze, Anmeldung bis zum 20.09. Included is one visit of the theatre performance Kiez ToGo. Please tell us which day you want to be present: 17th (Sold OUT!!), 18th or 19th Sept. Prolongation for registry 20.09. Performance Lab 24.-25.09 B-Lock Performance Laboratorium OMEGA & Widerstand Mit Alice Masprone & Lena Rüttgers Ab 12:00 Uhr Es ist ein unentgeltisches zusätzliches Angebot It’s an additional offer and free of charge Open Stage und Party 25.09 ab 21:00 Blo-Ateliers Kantine Kaskelstr.55 10317 Berlin Das B-Lock IV Omega Widerstand wird durch die BLO Ateliers Lockkunst e. V. ermöglicht, unterstützt und gefördert. Konzept und Realisation Reyes Pérez und Alice Masprone

B-LOCK

B-Lock Kurzbeschreibung B-lock ist ein Tanz- und Bewegungsfestival, das einmal im Jahr in den BLO-Ateliers stattfindet. Geboten wird ein reichhaltiges Kursangebot verschiedener Tanz- und Bewegungsdisziplinen unter der Anleitung professioneller Künstler. Angesprochen werden alle Menschen, die ihren Körperausdruck bewusst wahrnehmen und verbessern möchten, wobei sie eine Affinität zur Bewegung und/oder zum Tanz mitbringen sollten. Sowohl Anfängern als auch Personen mit Vorerfahrung wird beim B-Lock Festival die Möglichkeit geboten, verschiedene Formen des Körperausdrucks kennenzulernen und zu erproben. Das B-Lock Festival versteht sich als Vernetzungsraum zwischen Lichtenberger Kiezbewohnern und den Künstlern der BLO Ateliers. Unter dem Motto Begegnung duch Bewegung bereichert das B-Lock Festival das Angebot in Lichtenberg im Bereich Körperausdruck und schafft Austauschmöglichkeiten zwischen Menschen verschiedener Herkunft. 2009 B-Lock B-lock gewährt Einblick in verschiedene Arten der Körperarbeit, in Theater- und Performancetechniken. Angesprochen sind alle Menschen, die ihren Körperausdruck bewusst wahrnehmen und verbessern möchten, als auch Bewegungsorientierte (Darstellende) Künstler. Sowohl Anfängern als auch Personen mit Vorerfahrung wird beim B-Lock die Möglichkeit geboten, verschiedene Formen des Körperausdrucks kennenzulernen und zu erproben. Eine Begeisterung für Performance-Kunst, Bewegung und/oder Tanz sollte vorhanden sein. Unser B-Lock Finale findet am 24.5.09 statt. Alle Workshopsleiter und Teilnehmer sind eingeladen, die abendliche zu betreten und das Erlernte direkt auszuprobieren Open-Stage. Träger der Initiative: BLO Ateliers, Lockkunst e.V. Kuratorinen: Alice Masprone Maria Reyes Pérez Sabine Conlin Mit freundliche Unterstützung von MIME CENTRUM BERLIN Kooperationspartner: KUNSTGUT 2008 B-Lock Nach erfolgreichem Gelingen und mithilfe des Feedbacks der Teilnehmer des Pilotprojektes 2007 konnte das Angebot des B-Lock 2008 optimiert werden. Es umfasste Oriental Shiva Fusion, Tuning to Space, Capoeira Angola and Dance, Kontaktimprovisation, Tango, Physisches Theater, Taiji (Yang-Stil), Keulenswinging, Akrobatik-Melange. 2007 B-Lock (Pilotprojekt) Tanz Traum, Körperasudruck und Improvisation, Taiji (Basis), Szenographie Visuals, Body Mind Centering, Physical Dialogue (Tanzimprovisation), Chi-Gong, Orientalischer Tanz-Percussion, Escrima, Butoh, Keulenswinging. Zusatzangebot: Offene Performance LAB KPK