Veranstaltungen & Workshops am 23/07/2021

*OH! Queer* #2 - Prince Emrah & Queerberg - Freitag 23.Juli

23/07/2021 ⋅ 18:00

Freitag 23. Juli – von 18.00 bis 20.00 Uhr *OH! Queer* lädt Sie zu einer Nacht mit PRINCE EMRAH und QUEERBERG

Der Eintritt ist frei, ein tagesaktuelles, negatives Covid 19 Testergebnis ist erforderlich.

PRINCE EMRAH (Pronomen sie/er) ist eine professionelle Bauchtänzerin, eine Tanztrainerin, eine Beauty- und Wellness-Studentin, eine Visagistin, eine DJane und eine gelegentliche Dragqueen in Berlin. Vor ein paar Jahren kam sie als Flüchtling aus Turkmenistan nach Berlin und ist kurdisch-aserbaidschanischer Abstammung. Seitdem hat er eine beeindruckende künstlerische Karriere in der Berliner Performance-Kunstszene und darüber hinaus aufgebaut. Emrah ist die Mutter eines Künstlerkollektivs namens "House of Royals", das einen Raum für BIPOC LGBTQIA+ Asylsuchende und Flüchtlinge aus Ländern wie Syrien, Palästina, Malaysia, Libyen und dergleichen bietet. QUEERBERG ist ein Kollektiv, das von House Of Royals gegründet wurde. Wir sind aus so unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Es begann mit Refugee Performer:innen, um ihnen Raum zu geben, ihre Kunst auszudrücken, da es für sie aus verschiedenen Gründen wie Sprachschwierigkeiten, Rassismus etc. schwer war. Als eine Gruppe von Flüchtlingen haben wir auch eine tiefe mentale Verbindung und Verständnis füreinander, wir verbinden uns über unser Trauma, da wir einen ähnlichen Hintergrund haben. Obwohl die meisten von uns ihre Familien verloren haben, haben wir immer noch einander, um uns gegenseitig zu unterstützen. Und dank der vielen Orte, die uns unterstützen und uns bestätigen, sind wir gewachsen und so weit gekommen. Photo Credits: Samet Durgun *OH! Queer*

Die B.L.O. Ateliers – LockKunst e.V. präsentieren in Zusammenarbeit mit den Künstler:innen Ramin Parvin und Irina Novarese ab Juni 2021 eine monatliche Reihe von 6 Veranstaltungen mit geladenen Berliner Künstler:innen aus dem cross-kulturellen, queeren Kontext. Sie bieten dem Lichtenberger Publikum eine außergewöhnliche, vielseitige Plattform um Neugierde auf queer-künstlerische Ausdrucksformen zu wecken.

Zu den queeren Darbietungen aus den Bereichen Musik, Performance, bildende Kunst und Aktivismus kommen die Akteure mit dem Publikum ins Gespräch. Die Vorstellungen finden in der Kantine und im Garten der B.L.O. Ateliers statt. Der Eintritt ist kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten.

Zu der Veranstaltungsreihe konnten die B.L.O. Ateliers DJ Ipek (Musik), Prince Emrah und QueerBerg (Kollektiv – Performance, Tanz), Real Madrid (Kollektiv – Bildende Kunst), Anietie Ekanem (Performance, Video), D’Andrade (bildende Kunst) u.A. als Gastkünstler:innen gewinnen.

*OH! Queer* ist gefördert durch Bezirkskulturfonds Lichtenberg, Berlin.