crafts Archiv

Tag der offenen Tür 2019

Samstag 15. Juni 2019

Wir öffnen Tür und Tor: Ateliers und Werkstätten können besucht werden, daneben bieten wir Unterhaltung und Workshops zum Mitmachen und Informieren. Performance, Shows, Konzerte und DJ’s werden zu sehen und zu hören sein. Und natürlich sorgen wir auch für lecker Essen und Getränke um gleich zwei Jubiläen zu feiern …

Tag der offenen Tür 2018

Samstag 16. Juni, ab 14 Uhr: Freut euch auf Workshops für Groß und Klein, ein buntes Kinderprogramm, Performances, Feuershow, Djs, Chill-Out Zone, Führungen über das Gelände und Verkaufsaustellungen in den Ateliers.

Das vielfältige Kunstschaffen von Malerei, Zeichnung, Konzeptkunst, Fotografie und Bildhauerei über Bühnenbau und Setdesign bis hin zu kunsthandwerklichen Arbeiten in Wolle, Holz, Beton und Metall, sowie der Kontakt zu einer Kultur der Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung ziehen Jahr für Jahr mehr lokales und internationales Publikum in unsere einzigartige urbane Idylle.

Tag der offenen Tür 2017 – Kunst und Kultur in den BLO-Ateliers

Auch dieses Jahr öffnet der „bunte, lebendige Ort“ – die BLO-Ateliers – seine Tore zum Tag der offenen Tür.
Und weil es bei uns jedes Jahr ein bisschen anders zugeht, wird es auch dieses Mal wieder spannend.

Offene Ateliers, Unterhaltung für Groß und Klein, Live Musik, Workshops und viel zu sehen und zu genießen

Tag der offenen Tür 2016

Am 11. Juni 2016 findet zum 13. Mal der legendäre Tag der offenen Tür in den BLO-Ateliers statt. Zum Programm…

Tag der offenen Tür 2015

Geöffnete Ateliers: 14:00 - 20:00 st37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten Till Gruhl: Betondesign Jörg Reinhard: kinoka-möbelatelier Dan Vogel-Essex: ozon bicycles, Bambusfahrräder Bernd Fuchs: Holzbildhauerei Hanaa El Degham: Malerei Johannes Buchholz: Zeichnung Almut Müller: Malerei Constance Schrall: Enkaustik Mika - Claudia Clemens: Malerei Kerry Grosskopf: textile Fertigung, Schnittgestaltung Janna Skroblin: Holzbildhauerei Sabine Alex, Fotoaustellung: "Heimat" - Foto-AG Gottfried-Keller-Schule, Charlottenburg Gastatelier K22: Miriam Sachs - Multimediale Einrichtung: Gustav-Regler-Reha-Projekt Eidesstattliche Verleumdungen Cornelia Es Said: Malerei Karolina Drew: Imkerin Workshops: 14:00 - 18:00 Uhr: Flitzebogenbau, geeignet für Kinder ab 7 Jahren, Materialkostenbeitrag: 15,00 € 14:00 - 18:00 Uhr: Fotogramm-Workshop, geeignet für Kinder ab 7 Jahren, Materialkostenbeitrag: 10,00 € Führung: 15:00, 17:00, 19:00 Uhr über das Ateliergelände, Treffpunkt an der Info am Eingang Unterhaltung: 14:00 - 21:00 Uhr: DJ Sets im Rondell | Cerval Producerset, DJane Y-Luna, DJ B. Ashra 15:00 - 18:00 Uhr: Glitzern mit Glitza Till im Rondell | Schminken nicht nur für Kinder, aber nur wenn die Sonne scheint 16:00 Uhr: Feuerspektakel vorm Hexenhaus | Pyrofessor Mr. Logo Lard 17:00 Uhr: Livemusik im Kantinenhof†| Karl & Oskar, singer & songwriter 20:00 Uhr: Theater in der Kantine | eine Kieztheatergruppe von K.I.E.Z.ToGo zeigt: Hundeherz - oder ist Verjüngung möglich und braucht der Mensch ein Esszimmer? Die Kieztheatergruppe von K.I.E.Z. to go präsentiert ein Stück frei nach dem Roman Hundeherz von Michail Bulgakow. Mit Ferdinand Beetstra als Prof. Filipp Filippowitsch Preobrashenski, Regine Holloh als Bello/Polygraf Polygrafowitsch Bellow, Matthias Fink als Dr. Iwan Arnoldowitsch Bormental und Ilja Drewniok als Genosse Schwonder. Inszenierung: Berta Diekmann. ca. 21:00 Uhr: René & seine Puppen in der Kantine ca. 21:45 Uhr: Feuershow im Rondell | GoldRausch von In Love with Fire ca. 22:30 Uhr: Livemusik in der Kantine | Scrapyard, Britpunk-Coverband ca. 23:30 Uhr: Feuershow im Kantinenhof | Nightlight von Anna und Krisztina ca. 24:00 Uhr: Livemusik in der Kantine | Aliens incognito, Indie ca. 01:00 Uhr: Livemusik in der Kantine | metaphoric & trash, grunge, punk Im Anschluss: DJ's Heinz & R¸diger (Soul, Punk, Ska, Beat & Surf)

Tag der offenen Tür 2014

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens laden die BLO-Ateliers zum Tag der offenen Tür 10 Jahre BLO-Ateliers - schliessen sich die Tore...? Berlins größte unabhängige Ateliergemeinschaft feiert am 17. Mai 2014 ihr 10-jähriges Bestehen! Es könnte die letzte Geburtstagsfeier sein: die Ateliergemeinschaft steht vor einer ungewissen Zukunft, da der bestehende Mietvertrag im Juli 2014 ausläuft und noch kein Anschlussvertrag vorliegt.   Geöffnete Ateliers: 14:00 - 20:00 Almut Müller: Malerei Anna Marziano: Film, Installation Anya Hübschle: Jonglierbedarf - fairywings Carina Kirsch: Bildhauerei Christa Fülbier: Malerei und Installation Christian Klemmer: Steinbildhauer Claudia Clemens: Malerei, Fotografie Claudia Hirschberger: Fotografie Constance Schrall: Enkaustik, Malerei, Zeichnungen Cornelia Es Said: Malerei Dan Vogel-Essex: ozon bicycles Bambusfahrräder Hanaa El Degham: Malerei Irina Novarese: Installation Johnny Kortlever: Skulptur und Installation Laura Ambrosi (Gastk¸nstlerin aus Turin): Installation Michael Schaffner: Siebdruck Nancy Görlach: Malerei Nils Bornemann: Fotografie st37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten: Alexander Dammeyer, Thomas Seyffert Till Gruhl: Betondesign Tobias Rudolph: Naturrad Thomas Knof: Malerei Ulrich Hayn: Forografie Workshops: 14:00 - 18:00 14:00 - 18:00, Flitzebogenbau, ab 7 Jahren, Materialkosten: 20,00€ Gerhard Wiedemann 14:00 - 18:00, Bumerangbau, ab 7 Jahren, Materialkosten: 15,00€, Christian Kliem 14:00 - 16:00, Häkelworkshop, ab 6 Jahren, max. 8 Teilnehmer_innen, Stefanie Esterer 15:00 - 17:00, Einführung in die Enkaustik (Maltechnik mit Wachs und Farbpigmenten), Constance Schrall, Claudia Clemens 16:00 - 18:00, film workshop, Anna Marziano Karolina Kubesova: Bienen-Informationsstand Unterhaltung: 15:30, 16:30, 17:30, 18:30, Anna Bösche und Brigitte Kiessling: öffentliche Probe "Instant Composition" (Bewegungsimprovisation) 16:00, "Der goldene Apfel des Sultans Amir", Berta's Puppentheater 17:00, Kinderkino Dokumentation, International Performance Festival: Hunger 2011, Escape 2012, Cut 2013 17:00, jäzzt: Jazzig-Klassisches am Klavier 18:00, Feuerspektakel, Logo Lard 14:00 - 19:00, DJ's: Cerval Producerset, DJane Ilona & DJ B.Ashra 21:30, Livekonzert: Knattertones DJ X-LUZ crossover Bruno Gómez von Arestocat sorgt für das leibliche Wohl Licht- und Klanginstallation nach Einbruch der Dunkelheit: "Balloomination" von Harm Bremer und Alexander Zissou mit dem Sound von B. Ashra, Klangwirkstoff Records  

Tag der offenen Tür 2013

Auch dieses Jahr begr¸flen die BLO-Ateliers wieder zum Tag der offenen Tür. Programm: 15.30 - 17.00 Tucholla-Platz und BLO-Gelände Walk-Akt in Rot von In Love with Fire geöffnete Ateliers 15.00 - 20.00 17.00 - 20.00 DJ B.Ashra & Sternchen Hexenhaus: Janna Skroblin: Bühne, Kostümbild, Objektbau, Illustration Ulrich Glosauer: Malerei, Raumgestaltung Anna Aly Labana: Malerei Anna Marziano: Film, Installation Villa Separatista: Stefanie Esterer: Strickmode Dan Vogel-Essex: Bambus Fahrräder Lokschuppenanbau: Jörg Reinhard: Möbeldesign, kinoka Schlosserei: Alexander Dammeyer: Metallgestaltung Giesserei: Till Gruhl: Stein und Guss Gerhard Wiedemann: Holzbogenbau Johnny Kortlever: Berlin 2.0 Zu den Themen Wohnungsmarktentwicklung, Gentrifizierung und Verdrängung sowie Geschichte, Recycling und Kreisläufe entsteht ein mobiles Haus. STM: Daniel Rabe: Modedesign Kantine: Constance Schrall: Malerei Claudia Clemens: Malerei Almut Müller: Malerei Teufelchen ist ein Lichtenberger Kosmopolit 1. grosse Teufelchenverleihausstellung Aoife Collins Nancy Görlach: Malerei Thomas Knof: Malerei Tobias Rudolph: Fahrradkomponenten aus Holz Johannes Buchholz: Zeichnung, Malerei Livekonzerte: 21.00 jäazt 21.30 The Iam Dyings 22.00 Leslie Bomba Allstars 23.00 The Bar Sinister 01.00 DJ Bonsam RíNíR, Garage, Twist, Exotica

Tag der offenen Tür 2012

Neunter TdoT Sept. 2012: Auch dieses Jahr begrüßen die BLO-Ateliers wieder zum Tag der offenen Tür. Von 15 h bis in die Nacht gibt es Werkschauen, Theater / Performance, Live-Musik, groovige DJs, Kunst und Kunsthandwerk. Die Chill-Out Zone im Rondell lädt zum Entspannen ein, ab Einbruch der Dunkelheit gibt es Lichtinstallationen auf dem Gelände, für Food & Drinks und auch für die Kinderbespaßung ist gesorgt. Ninth Open Day in Sept. 2012: Also this year the B.L.O. studios welcome you to the open day. From 3pm until late at night you can enjoy various retrospectives, theatre / performances, live music, groovy DJs, arts and crafts. The chill-out zone at the Rondell invites you to relax and at nightfall there will be light installations on the site. There will be food and drink and we also offer special workshops and fun for kids. Line-Up: Das Programm wird laufend angepasst und und erweitert 15.00 bis 20.00 Uhr Offene Ateliers Ateliers 15.00 bis 18.30 Uhr Kinderprogramm: Malen & Basteln - mit Ruth Gomez, Elisabeth Fluhrer und Anja Weingart Workshop Stoffrosen basteln - mit Christine Büschel, Janna Skroblin und Kerry Groflkopf Villa & Kid's Space Ab 15.00 Bogenbau & Bogenschießen für Kinder Baum & Bogen Gießerei / Rondell 15.00 bis 19.00 Uhr Chill Out bei elektronischer Musik DJ B. Ashra - Klangwirkstoff Records Florian Breitschneider - Our Hobby is different Rondell 16:00 Uhr Kinderkino Kantine 17:30 Uhr Feuershow - Pyrofessor Mr. Logo Lard Vor der Kantine 18:00 Uhr Kunst-Auktion TU-Labor 18:45 Uhr LIVE:Phatsen + Hauser Bühne 19:30 Uhr LIVE:The Rihorns Eine junge Band aus dem Osten Berlins : bene, surya, fynn, erik Bühne ab Einbruch der Dunkelheit Lichtinstallationen von Gregor Stockebrand gesamtes Gelände 20:00 Uhr Performance Theater: "Lilien Salon IX: Das Rad der Welt/New Science" Mit Mitgliedern der Open Space Performunion (Michael Steger, Lars Crosby, Philip Brehse, Amy Klement und special guest Jessica Slote, NYC) Kantine 21:30 Uhr Feuershow: Die Feuershow mit Anna Büsche - Schwingspiel vor dem Hexenhaus 22:00 Uhr LIVE: Saint Genet In 2010, "St Genet" was created by Gabriele. Born in Italy, he has been living and working in Berlin since 2005. Joined by Robert this year - born in Berlin ñ they now play as a duo using drums, guitar, voice and several effects to create a mix between grunge, blues, ambient and industrial noise. Kantine 22:30 Uhr LIVE: Hercules Vorbild für tugendhaftes Verhalten und vorbildliches Kriegertum. Kantine 23:30 Uhr LIVE: Scrapyard Kantine 00:30 Uhr LIVE: Petty Thefts The petty thefts are a band based in Berlin, Germany, centered around the songwriting of Frank Wegling from Cleveland, Ohio and Andrew McGinn from England. Their well-received first full-length album, 'Smoke and Mirrors,' was recorded at Faust Studios in southern Germany and was released on the Klangbad label in 2009. Strongly influenced by 60s and 70s rock and pop, pettytheftsmusic flourishes with invention and melody, and the live shows are infused with both depth and frivlolity. The band has recently finished their second album, entitled 'Velvet Gold,' which will be available in spring, 2012. Kantine 01:30 Uhr LIVE: The Allers Gesang: Miriam Aller, Bass: Leo Ende, Ukulele: Flinn Sorrow, Schlagzeug: Ale Soap Die Allers sind aus der Kollision der Asteroiden Baker, Stevens, und Halladay geboren. Monster und Mumien sind ihre Anhänger und an ihrer Seite kriechen, springen und laufen eine riesige Prozession von Tieren. In einem perkussiv Käfig gesperrt finden kreischende Verstärker ihren Platz und die Stimme derer, die nicht geboren werden will. Den Impact, der nur ein Jahr alt ist, wird es auf den Brettern einer flüchtigen Szene zu sehen geben. Bühne Danach tanzen mit DJ Sternchen Kantine Offene Ateliers : Thomas Knof Malerei, Skulptur, Zeichnung, Fotografie Ateliers im Kantinengebäude Nancy Görlach Malerei und Fotografie Ateliers im Kantinengebäude Alexander Heil Skulptur Ateliers im Kantinengebäude Claudia Clemens Malerei Ateliers im Kantinengebäude Almut Müller Malerei Ateliers im Kantinengebäude Constance Schrall Malerei Ateliers im Kantinengebäude Alexander Dammeyer & Thomas Seyffert ST37 Atelier f¸r Eisen- & Feuerarbeiten Lokschuppen Luz Scherwinski Foto Projektion Performance Lokschuppen Till Gruhl Beton to Go - Beton to Be Betonmˆbel f¸r den Innen- und Auflenbereich Gießerei Gerhard Wiedemann Baum & Bogen Bogenbau-Kurse, Langbˆgen, Pfeilbau Gießerei Pirkko Hamer Pirkko-Design Taschenmanufaktur Gießerei Cornelia Es Said Squattersfinest Autonome Männermode Gießerei Maria Fernandez Verdeja Illustration, Installation, Video Hexenhaus Irina Novarese Installation Hexenhaus Kerry Groflkopf Textilrecycling, Kuscheltiere Hexenhaus Janna Skroblin B¸hne, Kost¸mbild, Objektbau, Illustration Hexenhaus Christine Büschel Textil: Deko, Kostüm, Maßkonfektion Hexenhaus Steffi Esterer Megamasche selbstgestrickte Mützen, Röcke, Kleider, Schals, Tücher, Decken, Pulswärmer Villa separatista Daniel Vogel-Essex OZON bicycles berlin Fahrr‰der aus Naturmaterialien Villa separatista

Tag der offenen Tür 2011

Achter TdoT Sept. 2011: Es muss ein derart fröhliches Fest gewesen sein, dass wir (aktuell) keine Infos dazu finden ;) Aber wir suchen weiter. Eighth Open Day in Sept. 2011: It must have been such a joyful celebration that we (currently) can't find any information about it ;) But we keep looking.

Tag der offenen Tür 2010

Siebter TdoT Juni 2010: Ein rauschendes Fest mit vielen BesucherInnen und bester Unterhaltung für jung und alt. Seventh Open Day in June 2010: A lavish celbration with many visitors and great entertainment for young and old.

Tag der offenen Tür 2009

Sechster TdoT März 2009: Dieser Tag der offenen Tür steht unter dem Motto der bildnerischen und formgebenden Kunstgattungen in unserer Ateliergemeinschaft und bietet viele sehenswerte Ausstellungen: Zeichnungen und Bilder in den Ateliers, sowie Skulpturen aus Holz und Stein, die auf unserer Freifläche zu bewundern sind. Wieder einmal ist es uns gelungen, Künstler und Kulturschaffende aus ganz Europa auf unser Gelände zu locken, um mit ihnen zusammen anspruchsvolle Projekte umzusetzen und diese einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Gerade auch unter den Anwohnern in Lichtenberg erfreut sich unser Tag der offenen Tür zunehmender Beliebtheit. Sixth Open Day in March 2009: This year's Open Day in our studio community is influenced by pictorial and formative arts. It offers many interesting exhibitions: drawings and paintings in the studio as well as sculptures in wood and stone, which can be admired on the outdoor grounds. Once again we have managed to attract artists and cultural workers from across Europe in order to realize together sophisticated projects and to present them to a broad audience. The Open Day in the BLO-studios becomes increasingly popular - also with the Lichtenberg and Kaskelkiez residents.

Tag der offenen Tür 2008

Fünfter TdoT Juni 2008: Auch in diesem Jahr überraschen die Blo-Ateliers ihre Gäste und Besucher mit einem reichhaltigen und spannenden Kulturprogramm. Unter anderem findet erstmals ein grosses Festival mit vielen europäischen Künstlern statt und während der Sommermonate gibt es ein buntes Ensemble unterschiedlichster Workshop-Angebote unserer Künstler zu entdecken. Das 2 ha grosse Gelände ist nun vollständig erschlossen und der sich bietende Raum, drinnen wie draussen, wird für interessante kulturelle und künstlerische Zwecke das gesamte Jahr über genutzt. Fifth Open Day in June 2008: This year the Blo-studios again surprise their guests and visitors with a rich and exciting cultural program. Among other things for the first time there will be a large festival with many European artists. During the summer months our artists offer a colorful ensemble of different workshops to discover. The 2 hectare site is now being fully developed and the useable space - indoors and outdoors -  is utilized for interesting cultural and artistic purposes all year round.

Tag der offenen Tür 2007

Vierter TdoT Mai 2007: Die Blo-Ateliers beginnen ihre ganz eigene Strahlkraft und kulturelle Anziehungskraft durch die Vielfalt der hier angesiedelten Künstler auf die Ost-Berliner Kreativ-Szene zu entfalten. Zu diesem Tag der offenen Tür kamen so viele Leute wie noch nie und wir konnten unsere Gäste mit der Präsentation eines bunten Kulturprogramms begeistern. Doch echtes High-Light sind und bleiben für unsere Besucher an diesem besonderen Tag die offenen Ateliers mit ihren einzigartigen Gewerken und dem direkten Kontakt zu spannenden Künstlern und ihren Arbeiten. Fourth Open Day in May 2007: Due to the variety of artists based here the Blo-studios start to develop their very own appeal and cultural attraction upon the East-Berlin creative scene. More people than ever visited this years open day at the BLO-studios. We were able to inspire our guests by means of a colorful cultural program . However, from the point of view of our visitors the real highlight of this special day remains the direct contact to the great artists and their work in the open studios.

Lockkunst lockt ins BLO | BZ Berlin, Okt. 2006

Bereits bei der Eröffnung der BLO-Ateliers am Nöldnerplatz in Berlin-Lichtenberg wird die Presse auf das besondere Künstler-Ateliergelände aufmerksam: die BZ berichtet vom 1. offiziellen Tag der offenen Tür im Oktober 2006.

Tag der offenen Tür 2006

Dritter TdoT Oktober 2006: Es ist vollbracht! Wir haben die Phase der mühevollen Wiederinbetriebnahme des Geländes nach vielen gemeinsamen Anstrengungen erfolgreich abgeschlossen und mit einer offiziellen Bauabnahme besiegelt. Das gilt es zu feiern! Viele interessierte Anwohner, Unterstützer und Freunde sind unserer Einladung gefolgt und bestaunen nun, wie man aus einer vergessenen Industriebrache ein spannendes und lebendiges Kulturprojekt gestalten kann. Ein neuer Raum für Kreativität und selbstbestimmtes Leben ist im Herzen unserer Stadt entstanden. Von nun an werden die BLO-Ateliers ihren Beitrag zur kulturellen Vielfalt Berlin's leisten und sich zu einem Anziehungspunkt für Künstler aus aller Welt entwickeln. Third Open Day in October 2006: Mission accomplished! We completed the laborious restart of the site successfully after many a joint effort. Now the official building inspection sealed it. And now we will celebrate it! Many interested residents, supporters and friends accepted our invitation and now marvel at how we created an exciting, vibrant cultural project from a forgotten industrial wasteland. Thus we formed a new space for creativity and self-determined life in the heart of our city. From now on the BLO-studios will contribute to the cultural diversity of Berlin and become a magnet for artists from around the world.

Tag der offenen Tür 2005

Zweiter TdoT Mai 2005: Es hat sich einiges getan in den letzten Monaten. Viele Räumlichkeiten wurden zu Ateliers umgebaut und sind schon fertig, andere bekommen gerade noch ihr neues Antlitz und sind im Zustand des Rohbaus. Weiterhin stecken wir noch mitten in der Ausbauphase des Geländes, verlegen neue Leitungen, reparieren Türen und Fenster, streichen Wände und Flure neu und sind voller Vorfreude auf die beginnende Zeit der Ateliernutzung auf unserem Gelände. Zu diesem (immer noch inoffiziellen) Tag der offenen Tür bieten wir unseren Gästen schon ein kleines Kulturprogramm mit Lesungen und Konzerten, Künstler präsentieren ihre Arbeiten und der Tag wird am Abend durch ein phantastische Feuerperformance abgerundet. Second Open Day in May 2005: A lot has happened in the recent months. Many premises have been converted into studios and are already finished, others are just to get their new faces and are in a structural work state. Furthermore we are still in the middle of the construction phase of the site, we lay new cables, repair doors and windows, paint walls and hallways - and we are full of anticipation to use the rooms on our site as studios. For this ( still inofficial ) open day we already offer a small cultural program with readings and concerts to our guests. The artists present their work and we close the day in the evening with a  fantastic fire performance.

Tag der offenen Tür 2004

Erster TdoT September 2004: Seit ein paar Wochen sind wir offizielle Mieter des ehemaligen BW-Blo und eigentlich kann man noch niemanden zu uns einladen. Das Gelände gleicht einer riesigen Baustelle. Überall wird ausgemistet, Wände werden eingerissen und Schutt in rauen Mengen abtransportiert. Marode Bausubstanz, kaputte Dächer und Fenster, durchrostete Wasser- und Heizungsleitungen soweit das Auge reicht, umgeben uns jeden Tag. Trotzdem laden wir im kleinen Kreis zu einem Tag der offenen Tür, damit sich unsere Freunde und Unterstützer ein Bild der Lage machen und die Veränderungen auf dem BLO live miterleben können. First Open Day in September 2004: Since a few weeks we are official tenants of the former BW-BLO and actually you still can't invite anyone here: the site is like a huge construction site. Everywhere we muck out, walls are torn down and debris is removed in huge quantities. We are surrounded by dilapidated buildings, broken roofs and windows, rusted gas and heating pipes as far as the eye can see... Nevertheless, we invite our friends and supporters to the open day in order to get a picture of the situation and to experience the changes at the BLO live .