contemporary Archiv

Unter Palmen ein U-Boot. Ausstellung in der Villa Heike

Kunst reflektiert transnationale Perspektiven, neue Beziehungen und die Geister eines Ortes. Eröffnung Samstag, 7.12.2019 um 16 Uhr. Ausstellung von 8. bis 22.12.2019.. Öffnungszeiten Sa – So von 13 – 19 Uhr und nach Vereinbarung. Finissage Sonntag 22.12.2019 um 16 Uh

Lange Nacht der Bilder
Freitag, der 6. September 2019

Seit Anfang an nimmt unsere Ateliergemeinschaft an der Langen Nacht der Bilder teil, so auch am Freitag, den 6. September 2019. Dieses Jahr wird B.L.O.-Ateliers von der Bustour 3 „Tour der Kontraste“ mit der Schauspielerin Anna Ortmann  angesteuert. Ausstellende Künstler*innen: Almut Müller, Malerei Bernd Fuchs, Holzgraphik, Linoldruck Christa Fülbier, Druckgraphik  Cornelia Es Said, Malerei  Halim Karabibene, Malerei, Radierung Johanna Eckhardt, Fotoausstellung "Der alte König in seinem Exil" Jörg Reinhard KINOKA, Rauminstallation Mika Clemens & Eckhard Lindenblatt, Fotografie Özlem Sariyildiz, Videoinstallation Ramin Parvin, Malerei, Zeichnung, Druck Shirin Ashkari, Malerei  Simone Klang, Bildhauerei Thomas Knof, Malerei Yaser Safi, Druck Zoltan Kunckel, Installation „Apographon series“  Musikalisch unterhält j.äzzt Performance: DIE KOMPANIE "Ajankulku - so ein bisschen der Lauf der Zeit" 21:00 Uhr Innenhof Tereza und Iara Guedes "KAMI" jap./shinto Geister oder Götter, 20.00/22.00/23.00 Uhr Atelier KINOKA Führungen: 19:00, 20:00, 21:00 und 22:00 Uhr

AUF EMPFANG / Radio Open Air Theater von K.I.E.ZToGo

  AUF EMPFANG / Radio Open Air Theater von K.I.E.ZToGo 16. / 17. / 18. Mai 2019  – 17 Uhr: Prerower Platz vor dem Linden-Center 24. / 25. / 26. Mai 2019 – 17 Uhr: Platz am S-Bahnhof Wartenberg (Ausgang Am Berl) Eintritt frei! Sitzplatzreservierung möglich unter: zeitfunk@kieztogo.de oder 030/30347694 Straßentheater in Hohenschönhausen - Stimmen aus dem Gestern und Heute Radiomoderatorin Frau Fröhlich ist mit ihrer Live-Show „Welle Zeitfunk“ nur zufällig im Bezirk Hohenschönhausen, denn sie begleitet zwei Wellenforscherinnen bei ihrer Arbeit. Die beiden sind im Hohenschönhausener Äther auf der Suche nach Geräuschen aus der Vergangenheit. Die anfänglich hochwissenschaftliche Sendung nimmt jedoch bald eine ganz andere Wendung: Das Empfangsfeld verwandelt sich in ein Sendefeld, in dem Stimmen aus dem Gestern und Heute das Wort ergreifen. Die Körper der drei Protagonistinnen werden zu Sprachrohren für Wünsche, Anliegen und Träume der ehemaligen Dorfbewohner, der alleinerziehenden Mütter, der aus der Fremde dazu Gezogenen, den ersten Bewohnern des Neubauviertels und der Jugendlichen. Wie klingt Hohenschönhausen? Seien Sie live dabei! Die unterschiedlichen Sounds, die Stimmen und die Musik lassen den Zuschauer nicht nur in die Vergangenheit und Gegenwart hineinhören und -spüren, sondern auch in die mögliche Zukunft des Bezirks. Die einstündige, unterhaltsame Performance spielt auf öffentlichen Plätzen und lädt Zuschauer*innen jeden Alters ein - zum Stehenbleiben, Hinsetzen und Zuhören. Eine Theatershow nicht nur fürs Auge, sondern auch fürs Ohr! Die Produktion AUF EMPFANG ist aus Gesprächen mit Menschen verschiedener Generationen entstanden, die den Ensemblemitgliedern von K.I.E.Z. ToGo von ihrem Leben und ihrem Alltag in Hohenschönhausen erzählt haben. Aus den gesammelten Geschichten und Themen entwickelte das Kollektiv das Stück, dass sich mit der Frage beschäftigt: Welche Spuren hinterlassen wir mit unserem Zusammenleben im „Äther“ eines Ortes? Durch was prägen wir unser Lebensumfeld? Und welche Rolle spielt die Geschichte eines Ortes heute für die Bewohnerschaft? Das Theaterkollektiv K.I.E.Z. ToGo schafft Gelegenheiten und Räume, in denen Menschen durch ein gemeinsames Erlebnis miteinander ins Gespräch kommen. In ihrer aktuellen Produktion AUF EMPFANG über das Hier und Jetzt, das Gewesene und das Zukünftige des gemeinsamen Lebensortes. Mehr http://www.kieztogo.de/ Mit Yvonne Johna, Katharina Kwaschik, Friederike Pöschel Regie/Dramaturgie Christiane Wiegand Bühnenbild Claire Terrien Kostümbild Birgit Stoessel Musik & Sounddesign Nico Selbach Regieassistenz Stephan Schröder Kostümassistenz Pauline Stockmann Tontechnik Tristan Pundt Grafik Henrik Focken Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kerstin Böttcher Gefördert durch das Bezirksamt Lichtenberg/Amt für Weiterbildung und Kultur/FB Kunst und Kultur, die BVV Lichtenberg und die HOWOGE und in Kooperation mit dem Lockkunst e.V., der Anna-Sehgers-Bibliothek, dem 360° - Raum für Kreativität! ein Projekt des Klinke 94 e.V., dem Kietz für Kids e.V. und dem VaV e.V. Pressekontakt Kerstin Böttcher | presse@kieztogo.de | Tel. 0163 57 36 101

Tag der offenen Tür 2019

Samstag 15. Juni 2019

Wir öffnen Tür und Tor: Ateliers und Werkstätten können besucht werden, daneben bieten wir Unterhaltung und Workshops zum Mitmachen und Informieren. Performance, Shows, Konzerte und DJ’s werden zu sehen und zu hören sein. Und natürlich sorgen wir auch für lecker Essen und Getränke um gleich zwei Jubiläen zu feiern …

KIN*K Beamerübernahme mit Kunst #9
: GIANLUCA und MASSIMILIANO DE SERIO

ON SCREEN: 

I ricordi del fiume – Die Erinnerungen des Flusses (OMU), von 

GIANLUCA und MASSIMILIANO DE SERIO

. Am Donnerstag den 13. Dezember 2018 um 20.30 Uhr.

Seit langer Zeit liegt „Der Platz“, eine der großen “Favelas” Europas, an den Ufern des Flusses Stura in Turin. Ein Abrissprojekt zerstört eine Gemeinde von mehr als 1000 dort lebenden Menschen. „Die Erinnerungen des Flusses“ porträtiert die letzen Monate der Existenz des Platzes, zwischen Verletzungen, Dramen, Hoffnungen, Leben.

Open Studio und Artist Talk mit Rula Ali

Am Donnerstag den 13. Dezember OPEN STUDIO und ARTIST TALK mit RULA ALI von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Die dritte Gast-Künstlerin des Projekts HIER & JETZT: CONNECTIONS wird ihre neuen Arbeiten präsentieren. RULA ALI studierte Skulptur am Walid Ezzat Institute in Damaskus, Syrien und arbeitet mit Textil-Installationen.

Workshop: Momentography of a Failure

We are delighted to invite you to the Workshop Momentography of a Failure held by the artist Nafiseh Fathollahzadeh together with Parham Mortazavian, architect and urbanist.

The Workshop will be Saturday 6th and Sunday 7th of October 2018, in the BLO Ateliers and around Lichtenberg and Marzahn.

The workshop is open and free, but we have a limited number of participants. So please if you are interested, send us a Mail to reserve „your place“.

Lange Nacht der Bilder 2018

Herzliche Einladung zur Langen Nacht der Bilder in den B.L.O. Ateliers!

Lichtenberg lädt ein Kunst zu erleben & wir nehmen mit unseren Künstler*innen und Gastkünstler*innen auch im

11. Jahr der Langen Nacht teil! Mit dabei sind diesmal & freuen sich auf kunstaffines Publikum…

Tag der offenen Tür 2018

Samstag 16. Juni, ab 14 Uhr: Freut euch auf Workshops für Groß und Klein, ein buntes Kinderprogramm, Performances, Feuershow, Djs, Chill-Out Zone, Führungen über das Gelände und Verkaufsaustellungen in den Ateliers.

Das vielfältige Kunstschaffen von Malerei, Zeichnung, Konzeptkunst, Fotografie und Bildhauerei über Bühnenbau und Setdesign bis hin zu kunsthandwerklichen Arbeiten in Wolle, Holz, Beton und Metall, sowie der Kontakt zu einer Kultur der Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung ziehen Jahr für Jahr mehr lokales und internationales Publikum in unsere einzigartige urbane Idylle.

Einladung zur Langen Nacht der Bilder 2017

Auch dieses Jahr laden die BLO-Ateliers wieder zur Langen Nacht der Bilder ein: am Freitag, den 15. September 2017 ab 18:00 Uhr zeigen die Künstler*innen der BLO-Ateliers und Gäste aktuelle Werke.

Tag der offenen Tür 2017 – Kunst und Kultur in den BLO-Ateliers

Auch dieses Jahr öffnet der „bunte, lebendige Ort“ – die BLO-Ateliers – seine Tore zum Tag der offenen Tür.
Und weil es bei uns jedes Jahr ein bisschen anders zugeht, wird es auch dieses Mal wieder spannend.

Offene Ateliers, Unterhaltung für Groß und Klein, Live Musik, Workshops und viel zu sehen und zu genießen

Lange Nacht der Bilder 2016

Die Lange Nacht der Bilder am 16. September 2016 von 18:00 – 24:00 Uhr in den Blo-Ateliers. Dieses Mal mit einem unglaublichen Aufgebot an ansässigen und Gast-Künstler_innen. Save the Date für diese besondere Nacht!

Tag der offenen Tür 2016

Am 11. Juni 2016 findet zum 13. Mal der legendäre Tag der offenen Tür in den BLO-Ateliers statt. Zum Programm…

Eröffnung der Langen Nacht der Bilder 2015

Programm zur langen Nacht der Bilder 2015: 17.30 Uhr - Eröffnung, Musik: Jule Burkhardt 18.30 Uhr - Poul R. Weile: Oubli sur l'herbe, ST37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten 19.00 Uhr - Versteigerung von Kunstwerken der KünstlerInnen aus den BLO-Ateliers 19.30 Uhr - Feuershow Nightlight von Anna & Krisztina 20.00 Uhr - Führung†durch die Ateliers 20.00 Uhr - Poul R. Weile: Oubli sur l'herbe, ST37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten 21.00 Uhr - Open Space Performunion: White Color Guard / Hope 5 21.30 Uhr - Keren Cher, D. See Ker, Tizo All: Performance Ritual Space†& Experimental Music Occult 22.00 Uhr - Führung durch die Ateliers 22.00 Uhr - Poul R. Weile: Oubli sur l'herbe, ST37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten 22.00 Uhr - Live-Musik in der Kantine: Karl und Oskar Den ganzen Abend: Weinbar, Saleswand, Lichtinstallationen, Walk Act In love with fire Auflerdem: Illumination des Geländes von Harm Bremer Aufblasbare Rauminstallation von Alfredo Sciuto im Eingangsbereich Künstlerinnengruppe A*BOUT (Silke Bauer, Irina Novarese und Viola Thiele) Versprochen ist Versprochen: Ergebnisse des künstlerischen Projekts der BLO-Ateliers mit Schüler/innen der Mildred-Harnack Schule und des Kreativitätsgymnasiums Lichtenberg Installation Eidesstattliche Verleumdungen: ein Gustav-Regler-Projekt von Miriam Sachs

Tag der offenen Tür 2015

Geöffnete Ateliers: 14:00 - 20:00 st37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten Till Gruhl: Betondesign Jörg Reinhard: kinoka-möbelatelier Dan Vogel-Essex: ozon bicycles, Bambusfahrräder Bernd Fuchs: Holzbildhauerei Hanaa El Degham: Malerei Johannes Buchholz: Zeichnung Almut Müller: Malerei Constance Schrall: Enkaustik Mika - Claudia Clemens: Malerei Kerry Grosskopf: textile Fertigung, Schnittgestaltung Janna Skroblin: Holzbildhauerei Sabine Alex, Fotoaustellung: "Heimat" - Foto-AG Gottfried-Keller-Schule, Charlottenburg Gastatelier K22: Miriam Sachs - Multimediale Einrichtung: Gustav-Regler-Reha-Projekt Eidesstattliche Verleumdungen Cornelia Es Said: Malerei Karolina Drew: Imkerin Workshops: 14:00 - 18:00 Uhr: Flitzebogenbau, geeignet für Kinder ab 7 Jahren, Materialkostenbeitrag: 15,00 € 14:00 - 18:00 Uhr: Fotogramm-Workshop, geeignet für Kinder ab 7 Jahren, Materialkostenbeitrag: 10,00 € Führung: 15:00, 17:00, 19:00 Uhr über das Ateliergelände, Treffpunkt an der Info am Eingang Unterhaltung: 14:00 - 21:00 Uhr: DJ Sets im Rondell | Cerval Producerset, DJane Y-Luna, DJ B. Ashra 15:00 - 18:00 Uhr: Glitzern mit Glitza Till im Rondell | Schminken nicht nur für Kinder, aber nur wenn die Sonne scheint 16:00 Uhr: Feuerspektakel vorm Hexenhaus | Pyrofessor Mr. Logo Lard 17:00 Uhr: Livemusik im Kantinenhof†| Karl & Oskar, singer & songwriter 20:00 Uhr: Theater in der Kantine | eine Kieztheatergruppe von K.I.E.Z.ToGo zeigt: Hundeherz - oder ist Verjüngung möglich und braucht der Mensch ein Esszimmer? Die Kieztheatergruppe von K.I.E.Z. to go präsentiert ein Stück frei nach dem Roman Hundeherz von Michail Bulgakow. Mit Ferdinand Beetstra als Prof. Filipp Filippowitsch Preobrashenski, Regine Holloh als Bello/Polygraf Polygrafowitsch Bellow, Matthias Fink als Dr. Iwan Arnoldowitsch Bormental und Ilja Drewniok als Genosse Schwonder. Inszenierung: Berta Diekmann. ca. 21:00 Uhr: René & seine Puppen in der Kantine ca. 21:45 Uhr: Feuershow im Rondell | GoldRausch von In Love with Fire ca. 22:30 Uhr: Livemusik in der Kantine | Scrapyard, Britpunk-Coverband ca. 23:30 Uhr: Feuershow im Kantinenhof | Nightlight von Anna und Krisztina ca. 24:00 Uhr: Livemusik in der Kantine | Aliens incognito, Indie ca. 01:00 Uhr: Livemusik in der Kantine | metaphoric & trash, grunge, punk Im Anschluss: DJ's Heinz & R¸diger (Soul, Punk, Ska, Beat & Surf)

Lange Nacht der Bilder 2014

WERKSCHAU darstellende, bildende, visuelle und audiovisuelle Kunst SALES WAND Kunst zu vergünstigten Preisen SURVIVAL Internationales Performance Art Festival Retrospektive WEINBAR Getränkeausschank in der Kantine AM FREITAG FINDET ZUSÄTZLICH FOLGENDES PROGRAMM STATT FÜHRUNGEN 19.30 Uhr Treffpunkt vor dem BLO-Büro 22.00 Uhr Treffpunkt vor dem BLO-Büro LIVE-MUSIK IN DER KANTINE 21.00-22.00 und 22.30-23.30 Uhr Free-impro jazz concert with Marco Papa, Federico Eterno, Tamara Soldan and others WORKSHOPS 18.30 Uhr: Fotogramme erstellen Atelier Sabine Alex 20.00 Uhr: Postkarten künstlerisch gestalten Atelier Hannah el Degham BETEILIGTE KÜNSTER_INNEN Almut Müller - Atek Feryel - Claudia Mika Clemens - Claudia Hirschberger - Cornelia Es Said - Constance Schrall - Daniel Rabe - Hanaa el Degham - Irina Novarese - Johannes Buchholz - Johnny Kortlever - Jorge Liquite - Kathryn Gohmert - Luz Schewinski - María Fernández Verdeja - Michi Scheffler - Nancy Görlach - Nils Bornemann - Sabine Alex - Thomas Knoof - Till Gruhl Das komplette Programm: Lange Nacht der Bilder - 2014, Programm auf Facebook.

SURVIVAL – Performance-Festival

Eine Koproduktion von Open Space Berlin und den BLO-Ateliers, kuratiert von Michael Steger Thema: SURVIVAL (Überleben) Nach CUT, HUNGER und ESCAPE ist SURVIVAL das Thema des diesjährigen International Performance Festival in Berlin. Das SURVIVAL Performance-Festival-bietet einen mutigen Querschnitt aus aktuellen künstlerischen Positionen der über 60 teilnehmenden internationalen KünstlerInnen in ihrer enormen Vielfalt. Die Essenz der Performance Art Spontane Kreativität und Experimente in Echtzeit. Die radikale / politische / poetische / mystische / symbolische Konfrontation mit Themen des Überlebens aus inter- und postnationalen Perspektiven, die Einblicke in das nomadische Wesen der Performance Praxis eröffnen – eingebettet in die urbane Landschaft Berlins. Events & Programm 29.-30 August 2014: Workshop "Performance Strategien in der zeitgenössischen Kunst" BLO-Ateliers, Kaskelstr. 55, 10217 Berlin (Anmeldung erforderlich) 30. August 2014 ab 19:30 h: internationale Performances Supamolly, Jessner Str. 41, 10247 Berlin 31. August 2014: Interventionen im öffentlichen Raum Brandenburger Tor / Pariser Platz, 10117 Berlin 1. September 2014 ab 20:00 h Performances BLO-Ateliers, Kaskelstr. 55, 10217 Berlin 1.-2. September 2014 ab 11:00 h: Performance Laboratorium BLO-Ateliers, Kaskelstr. 55, 10217 Berlin 3. September 2014: Interventionen im öffentlichen Raum Soma Gallery, Liegnitzer Strafle 34, 10999 Berlin 4. September 2014: Interventionen im öffentlichen Raum Tempelhofer Feld, Eingang Oderstrafle, 12049 Berlin 5.-6. September: Finale BLO-Ateliers, Kaskelstr. 55, 10217 Berlin Das ausführliche Programm mit aktuellem LineUp, detaillierte Infos zu den teilnehmenden Performance-KünstlerInnen und ihren Acts auf der Open Space Website: SURVIVAL International Performance Festival 2014 in Berlin

Tag der offenen Tür 2014

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens laden die BLO-Ateliers zum Tag der offenen Tür 10 Jahre BLO-Ateliers - schliessen sich die Tore...? Berlins größte unabhängige Ateliergemeinschaft feiert am 17. Mai 2014 ihr 10-jähriges Bestehen! Es könnte die letzte Geburtstagsfeier sein: die Ateliergemeinschaft steht vor einer ungewissen Zukunft, da der bestehende Mietvertrag im Juli 2014 ausläuft und noch kein Anschlussvertrag vorliegt.   Geöffnete Ateliers: 14:00 - 20:00 Almut Müller: Malerei Anna Marziano: Film, Installation Anya Hübschle: Jonglierbedarf - fairywings Carina Kirsch: Bildhauerei Christa Fülbier: Malerei und Installation Christian Klemmer: Steinbildhauer Claudia Clemens: Malerei, Fotografie Claudia Hirschberger: Fotografie Constance Schrall: Enkaustik, Malerei, Zeichnungen Cornelia Es Said: Malerei Dan Vogel-Essex: ozon bicycles Bambusfahrräder Hanaa El Degham: Malerei Irina Novarese: Installation Johnny Kortlever: Skulptur und Installation Laura Ambrosi (Gastk¸nstlerin aus Turin): Installation Michael Schaffner: Siebdruck Nancy Görlach: Malerei Nils Bornemann: Fotografie st37 Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten: Alexander Dammeyer, Thomas Seyffert Till Gruhl: Betondesign Tobias Rudolph: Naturrad Thomas Knof: Malerei Ulrich Hayn: Forografie Workshops: 14:00 - 18:00 14:00 - 18:00, Flitzebogenbau, ab 7 Jahren, Materialkosten: 20,00€ Gerhard Wiedemann 14:00 - 18:00, Bumerangbau, ab 7 Jahren, Materialkosten: 15,00€, Christian Kliem 14:00 - 16:00, Häkelworkshop, ab 6 Jahren, max. 8 Teilnehmer_innen, Stefanie Esterer 15:00 - 17:00, Einführung in die Enkaustik (Maltechnik mit Wachs und Farbpigmenten), Constance Schrall, Claudia Clemens 16:00 - 18:00, film workshop, Anna Marziano Karolina Kubesova: Bienen-Informationsstand Unterhaltung: 15:30, 16:30, 17:30, 18:30, Anna Bösche und Brigitte Kiessling: öffentliche Probe "Instant Composition" (Bewegungsimprovisation) 16:00, "Der goldene Apfel des Sultans Amir", Berta's Puppentheater 17:00, Kinderkino Dokumentation, International Performance Festival: Hunger 2011, Escape 2012, Cut 2013 17:00, jäzzt: Jazzig-Klassisches am Klavier 18:00, Feuerspektakel, Logo Lard 14:00 - 19:00, DJ's: Cerval Producerset, DJane Ilona & DJ B.Ashra 21:30, Livekonzert: Knattertones DJ X-LUZ crossover Bruno Gómez von Arestocat sorgt für das leibliche Wohl Licht- und Klanginstallation nach Einbruch der Dunkelheit: "Balloomination" von Harm Bremer und Alexander Zissou mit dem Sound von B. Ashra, Klangwirkstoff Records  

Lange Nacht der Bilder 2013

Ausstellungen von ::: Claudia Clemens ::: Malerei María Fernández Verdeja ::: Illustration & Installation Ruth Gómez ::: Malerei Nancy Görlach ::: Malerei Till Gruhl ::: Beton Thomas Knof ::: Malerei Irina Novarese ::: Installation Marco Pezzotta ::: Installation Michael Schaffner ::: Siebdruck Constance Schrall ::: Malerei Ulli Glosauer ::: Malerei Yunyi Liu ::: Fotographie & Malerei

CUT - International Performance Festival 2013 - Retrospektive von Luz Scherwinski ::: Ralph Klein :::Max Valenti Performance von ::: World ReDesigned ::: Poul R. Weile & Beate Bendel Konzerte von ::: The Bar Sinister ::: Pop-Soul-Theatre La Mafia Del Baile ::: Rock'n'Roll-Country-Surf The Rihorns ::: Soul-Pop

Tag der offenen Tür 2013

Auch dieses Jahr begr¸flen die BLO-Ateliers wieder zum Tag der offenen Tür. Programm: 15.30 - 17.00 Tucholla-Platz und BLO-Gelände Walk-Akt in Rot von In Love with Fire geöffnete Ateliers 15.00 - 20.00 17.00 - 20.00 DJ B.Ashra & Sternchen Hexenhaus: Janna Skroblin: Bühne, Kostümbild, Objektbau, Illustration Ulrich Glosauer: Malerei, Raumgestaltung Anna Aly Labana: Malerei Anna Marziano: Film, Installation Villa Separatista: Stefanie Esterer: Strickmode Dan Vogel-Essex: Bambus Fahrräder Lokschuppenanbau: Jörg Reinhard: Möbeldesign, kinoka Schlosserei: Alexander Dammeyer: Metallgestaltung Giesserei: Till Gruhl: Stein und Guss Gerhard Wiedemann: Holzbogenbau Johnny Kortlever: Berlin 2.0 Zu den Themen Wohnungsmarktentwicklung, Gentrifizierung und Verdrängung sowie Geschichte, Recycling und Kreisläufe entsteht ein mobiles Haus. STM: Daniel Rabe: Modedesign Kantine: Constance Schrall: Malerei Claudia Clemens: Malerei Almut Müller: Malerei Teufelchen ist ein Lichtenberger Kosmopolit 1. grosse Teufelchenverleihausstellung Aoife Collins Nancy Görlach: Malerei Thomas Knof: Malerei Tobias Rudolph: Fahrradkomponenten aus Holz Johannes Buchholz: Zeichnung, Malerei Livekonzerte: 21.00 jäazt 21.30 The Iam Dyings 22.00 Leslie Bomba Allstars 23.00 The Bar Sinister 01.00 DJ Bonsam RíNíR, Garage, Twist, Exotica